Tag-Archiv für » Hof «

Stadtrat Hans-Jürgen Dietel ist neuer Ortsvorsitzender der Partei für Franken

Donnerstag, 21. November 2019 | Autor:

Stadtrat Hans-Jürgen Dietel

Hof – Der Ortsverband Hof der Partei für Franken hat  hat Hans-Jürgen Dietel zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ulrich Schäfer ist stellvertretender Vorsitzender und Heidi Bär wurde als Schatzmeisterin im Amt bestätigt. Die Franken bereiten sich nun auf die Stadtratswahlen 2020 vor.

Der Hofer Stadtrat Hans-Jürgen Dietel ist neuer Ortsvorsitzender der Partei für Franken. Er folgt damit Klaus Guggenberger nach, der aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hatte. Die Mitglieder wählten auf ihrer turnusmäßigen Ortsversammlung dabei auch den erweiterten Vorstand. Beisitzer der fränkischen Regionalpartei sind Siegfried Assmann, Thomas Köberer und Klaus Zeitler. Ramona Köberer ist Schriftführerin, während Hartmut Stoffregen zum Kassenprüfer gewählt wurde.  Alle Entscheidungen fielen einstimmig. Die Hofer Franken richten nun den Blick nach vorne und bereiten sich auf die Kommunalwahl 2020 vor. Am kommenden Samstag wollen die Franken in der Brauereigaststätte Meinels Bas ihre Kandidaten für die Stadtratswahl aufstellen.

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

„Die Franken“ nominieren Hans-Jürgen Dietel und Ulrich Schaefer für Hof

Samstag, 9. Juni 2018 | Autor:

Ulrich Schaefer und Hans-Jürgen Dietel gehen für Die Franken in Hof ins Rennen

Hof – „Die Partei für Franken – Die Franken“ wird im Stimmkreis Hof mit Hans-Jürgen Dietel und Ulrich Schaefer als Direktkandidaten in den Landtags- und Bezirkstagswahlkampf ziehen.

Die Mitglieder der Partei „Die Franken“ des Stimmkreis 406 Hof wählten den Hofer Stadtrat Hans-Jürgen Dietel zu ihrem Direktkandidaten für die Landtagswahl. Ulrich Schaefer aus Schwarzenbach am Wald kandidiert für den Bezirkstag.

Franken in Europa sichtbar machen
Dietel setzt sich dafür ein Franken eine Stimme in Europa zu geben. Die Metropolregion Nürnberg sei schon ein erster Schritt Franken auch in Europa sichtbarer zu machen. „Schöner wäre es allerdings, wenn die Metropolregion Nürnberg in Metropolregion Franken umbenannt werden würde“, meint Dietel. Ein Europa der Regionen mit einer Metropolregion Franken würde gerade Nordostoberfranken helfen. „Wir könnten gezielter und öffentlichkeitswirksamer auf die Dinge hinweisen, die es zu verbessern gilt.“

Bezirkstagskandidat Ulrich Schaefer will sich vor allem für die sozialen Belange der Menschen einsetzen. Ein Schwerpunkt des Bezirkstags liege in der sozialen Arbeit betonte Schaefer. „Ich möchte gerne dabei unterstützen, das Leben der Menschen sozialer zu gestalten.“

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

DIE FRANKEN beim traditionellen Schlappenschießen in Hof

Mittwoch, 21. Juni 2017 | Autor:

DIE FRANKEN beim Schlappenschießen

Am 11. Juni 2017 fand wieder das traditionelle Schlappenschießen in Hof statt. DIE FRANKEN haben sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und haben gleich ein Mannschaftsschießen daraus gemacht. DIE FRANKEN traten mit folgender Besetzung an (v.l.n.r.): Ulrich Schaefer (Kreisverbandsvorsitzender), Heike Herold (stellvertrende Kreis- und Ortsverbandsvorsitzende Hof), Ute Guggenberger (Bezirksverbandsvorsitzende Oberfranken) und Klaus Guggenberger (Ortsverbandsvorsitzender Hof). Dabei stand natürlich der Spaß im Vordergrund. Es konnten aber auch interessante Gespräche mit der Hofer Bevölkerung geführt werden.

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

Jugendarrestanstalt soll Arbeitsplätze nach Hof bringen

Samstag, 3. Januar 2015 | Autor:

Die Stadträte der Partei für Franken bentragen eine Bewerbung der Stadt Hof für die in Bayern geplante neue Jugendarrestanstalt.

Konkret sollte das neben der bereits bestehenden Strafvollzugsanstalt brach liegende Gelände einer Nutzung zugeführt werden. Dieses Grundstück, das sich bereits im Besitz des Freistaates Bayern befindet, bietet sich hervorragend für den Bau der Jugendarrestanstalt an. Dadurch kann der Neubau mit erheblich niedrigeren Kosten verwirklicht werden. Die durch diese Einrichtung neu nach Hof ziehenden Beamten und deren Familien finden bekannterweise in unserer Stadt beste Bedingungen für junge Familien vor.

Nach Einschätzung der Partei für Franken würden nach Fertigstellung nicht nur junge Beamte nach Hof gebracht sondern es werden auch qualifizierte Arbeitsplätze im Bereich Lehrkräfte, Meister für Werkstätten, Sozialarbeiter und Psychologen geschaffen.
Die Infrastruktur wird dadurch sichtbar belebt.

Alles in Allem täte diese Investition des bayerischen Staates unserer gebeutelten Grenzregion sehr gut und wäre ein Riesengewinn für uns alle.

gez.: Heike Fuchs, Hans-Jürgen Dietel

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

Regionalität zahlt sich aus

Freitag, 2. Januar 2015 | Autor:

Produkte, gerade Lebensmittel, aus der Region zu beziehen, zahlt sich aus:

dies stellte jüngst der Marktkauf in Hof unter Beweis.

Denn dieser wurde mit “Deutschlands bester Wursttheke” ausgezeichnet.

Die gesamte Pressemitteilung des Marktkaufes finden Sie hier:

Deutschlands beste Wursttheke kommt aus Franken

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

Vereidigung der Stadträte

Samstag, 3. Mai 2014 | Autor:

Vor der Vereidigung:

vor der Vereidigung

an ihrem “neuen Arbeitsplatz”: Heike Fuchs, Hans-Jürgen Dietel

 

Die Vereidigung:

Hof Stadtratswahl 2014

 

Glückwünsche von OB Dr. Harald Fichtner:

Hof Stadtratswahl 2014

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

Stadträte bilden Ausschuss-Gemeinschaft

Samstag, 3. Mai 2014 | Autor:

Die Stadträte Heike Fuchs, Hans-Jürgen Dietel (beide Partei für Franken),
Christine Schoerner, Dr. Klaus Schrader (beide B’90/DIE GRÜNEN)
sowie Thomas Etzel (DIE LINKE) haben für die Wahlperiode 2014 bis 2020 im Hofer Stadtrat eine Ausschussgemeinschaft gebildet; dies wurde bereits gemeinsam gegenüber der Stadt Hof erklärt.
Auf diese Parteien entfielen jeweils 5,5%, 5,7% bzw. 2,9% der Wählerstimmen.

Gewählt wurde der Stadtrat zwar nach dem sog. “Hare-Niemeyer”-Verfahren (dieses begünstigt auch kleinere Parteien), jedoch werden in Hof die Ausschusssitze noch nach dem sog. “d’Hondt”-Verfahren vergeben (dieses begünstigt eher größere Parteien).
Nach letzterem Verfahren haben keine der o.g. Parteien einen Ausschusssitz erlangt.

Durch diese Ausschussgemeinschaft wird dem Wählerwillen Rechnung getragen, so dass auch kleinere Parteien nicht aus der Meinungsbildung ausgeschlossen werden.

Die Ausschussgemeinschaft:Hof Stadtratswahl 2014
v.l.: Hr. Dr. Schrader, Fr. Schoerner (B’90/Die Grünen),
Fr. Fuchs, Hr. Dietel (DIE FRANKEN),
(Hr. Etzel war leider nicht anwesend).

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

DANKE !

Mittwoch, 19. März 2014 | Autor:

allen Wählerinnen und Wählern für das achtbare Ergebnis zur Stadtratswahl 2014 in Hof.

 

Da wir uns seit der Landtagswahl 2013 um 1,1 Prozent-Punkte steigern konnten, zeigt auch dieses Ergebnis wieder, daß ein Wandel in der (Kommunal-) Politik immer mehr Befürworter findet.

Wir werden diesbezüglich alles tun, was in unserer Macht steht!

 

Hier das Ergebnis der Stadtratswahl Hof 2014.
Hof ist die einzige Gemeinde, in welcher die Partei für Fanken gleich 2 Kandidaten etablieren konnte!

Hier finden Sie noch das Ergebnis der Landtagswahl Bayern 2013.
Auch hier ist Hof bzw. Oberfranken ganz vorne mit dabei, was die Ergebnisse der Partei für Franken betrifft!

Thema: Allgemein | Kommentare geschlossen

Chance nutzen, FRANKEN wählen !

Donnerstag, 6. März 2014 | Autor:

Chance nutzen

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen

Der OV-Hof erlangt eine überwältigende Zahl an Unterstützerunterschriften

Dienstag, 4. Februar 2014 | Autor:

Bei der heutigen öffentlichen Sitzung des Wahlausschusses wurde bekannt gegeben, daß der Ortsverband Hof der Partei für Franken eine überwältigende Zahl an Unterstützerunterschriften erreicht hat:

nötig waren 215 Unterschriften,

erreicht wurden über 340 !

Hier sei ein besonderer Dank an alle Helfer gerichtet, welche sich mit Energie und Ausdauer eingebracht haben.

Aber dieses Ergebnis zeigt uns vorallem einen anderen wichtigen Faktor auf:
es herrscht eine breite Zustimmung in der Bevölkerung für die Ziele der Partei für Franken und somit letztendlich auch für Hof und Franken allgemein.

 

Thema: Wahlen | Kommentare geschlossen