Tag-Archiv für » Klaus Zeitler «

Partei für Franken verzichtet während des Kommunalwahlkampfes auf Werbegeschenke aus Plastik

Sonntag, 1. März 2020 | Autor:

Brettspiele für die Schule und Verzicht auf Werbemittel aus Plastik

Hof –  Die Partei für Franken verzichtet während des Kommunalwahlkampfes auf Werbegeschenke aus Plastik wie Kugelschreiber oder Einwegfeuerzeuge. Stattdessen erhalten die Grundschulklassen der Offenen Ganztagesschule Brett- und Gesellschaftsspiele für ihre Freizeitgestaltung.

„Wir verzichten während des Wahlkampfes ganz bewusst auf Werbemittel aus Plastik“, so Klaus Zeitler, Stadtratskandidat der Partei für Franken. Zeitler, der auch Vorsitzender des Hofer Kinderschutzbundes ist, stellt fest: „Umweltschutz ist auch Kinderschutz.“ Mit dem Verzicht auf Werbematerial aus Plastik wollen die Franken einen kleinen Beitrag dazu leisten.

Kandidaten hintere Reihe (v.l.n.r.): Werner Busch, Lothar Bär, Sabine Herzky, Markus Neumann, Lothar Nämack. Mitte: Siegfried Aßmann, Werner Klement, Klaus Zeitler, Hans-Jürgen Dietel, Thomas Köberer. Vorne: Maria Dietel, Ramona Köberer, Heidi Bär

Thema: Hof | Kommentare geschlossen

„Die Franken“ setzen sich für alle Generationen ein

Sonntag, 9. Februar 2020 | Autor:

Wahlkampfauftakt der Partei für Franken

Hof – Die Partei für Franken hat Anfang Februar offiziell den Wahlkampf eingeläutet. Spitzenkandidat Klaus Zeitler und Stadtrat Hans-Jürgen Dietel stellten ihr Wahlprogramm vor. Dieses sieht unter anderem vor, die verschiedenen Generationen gezielt zu stärken. So sollen Kinder und Jugendliche mit Zusatzleistungen in den Schulen unterstützt werden. Jungen Familien möchten die Franken mit moderaten Baulandpreisen die Chance geben, dauerhaft in Hof ansässig zu werden. Senioren wollen die Franken mit bezahlbarem Wohnraum sowie attraktiven Angeboten im kulturellen Bereich ein würdevolles Leben ermöglichen.

Die Partei für Franken stellte am vergangenen Samstag zum Auftakt der Kommunalwahl im Marinekameradschaftsheim ihr Programm vor. Spitzenkandidat Klaus Zeitler und Stadtrat Hans-Jürgen Dietel umrissen dabei die Kernthemen der fränkischen Regionalpartei. Sie betonten, die verschiedenen Generationen gezielt stärken zu wollen.

Kostenlos: Frühstück und Schwimmkurse für Grundschüler
Zeitler, der auch Vorsitzender des Hofer Kinderschutzbundes ist, unterstrich: „Mir liegen natürlich die Kinder und Jugendlichen ganz besonders am Herzen.“ Die Partei für Franken möchte deshalb unter anderem ein kostenloses Frühstück in den Grundschulen sowie kostenlose Schwimmkurse für alle Grundschüler in den Ferien einführen. „Kinder sind unsere Zukunft und deshalb müssen wir unsere Kinder und Jugendlichen nach allen Kräften unterstützen“, meinte Zeitler. Deswegen wünschen wir uns einen qualifizierten Nachhilfeunterricht nach der Grundschule, in der Mittelschule bis zur Berufsausbildung.

Günstiges Bauland für Familien
Die Stadt müsse die Preise für Bauland für Familien so attraktiv gestalten, dass diese dauerhaft in Hof ansässig werden können. Grundstückspreise als „unschlagbarer Standortvorteil“ würde wiederum auch innovative Firmen und potentielle Investoren anlocken und neue Zukunftschancen für die Stadt ergeben.

Bezahlbarer Wohnraum, Theaternachmittag, Seniorenkino und kostenloses Bus-Ticket
Die Franken möchten älteren Menschen mit niedriger Rente bezahlbaren Wohnraum und ein abwechslungsreiches Leben bieten. „Warum sollten wir nicht die Chance nutzen, seniorengerechte Apartments, Ärztehaus, Apotheke und einen Busbahnhof in Gehentfernung auf dem Gelände der Hof Galerie zu bauen?“ fragt Zeitler. „Außerdem wollen wir unsere Senioren auch verstärkt am kulturellen Leben teilhaben lassen.“ So könnten zum Beispiel in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen Theaternachmittage oder Seniorenkinos organisiert werden. Weiterhin fordern die Franken einmal wöchentlich ein kostenloses Senioren-Bus-Ticket zum Beispiel für Einkäufe oder Arztbesuche.

Thema: Hof | Kommentare geschlossen

Die Franken laden die Bevölkerung zum Dialog ein

Donnerstag, 23. Januar 2020 | Autor:

Hof – Die Frankenpartei Hof veranstaltet vom 6. Februar bis einschließlich 12. März jeden Donnerstag um 19:00 Uhr ein Stammtischtreffen in der Gaststätte Meinels Bas. Die Franken laden hierzu alle interessierte Hofer Bürgerinnen und Bürger zum Dialog ein.

Der Themenkatalog für die bevorstehende Stadtratswahl sei breit gefächert und inhaltlich kein Wunschkonzert, stimmen Spitzenkandidat Klaus Zeitler und Hans-Jürgen Dietel, Stadtrat und Ortsvorsitzender der Franken überein. „Besonders Senioren, Jugendliche und Kinder stehen im Mittelpunkt unseres Programmes, über das wir noch ausführlich berichten werden“, so Zeitler. Die Franken haben auch einen verstärkten Fokus auf junge Familien. Neubaugebiete müssen mit moderaten Grundstückspreisen ausgewiesen werden, um jungen Familien die Chance zu geben, im Stadtgebiet Hofs dauerhaft ansässig zu werden.

Thema: Hof | Kommentare geschlossen

„Die Franken“ wollen wieder in den Stadtrat

Donnerstag, 2. Januar 2020 | Autor:

Klaus Zeitler ist Spitzenkandidat der Partei für Franken

Hof – Die Partei für Franken hat die Kandidatenliste für die Stadtratswahl 2020 aufgestellt. Der Vorsitzende des Hofer Kinderschutzbundes Klaus Zeitler, Stadtrat Hans-Jürgen Dietel und Heidi Bär wurden auf die ersten Plätze gewählt.

Die Mitglieder des Ortsverbandes Hof haben die Kandidaten für die kommende Stadtratswahl nominiert. Klaus Zeitler führt die dreizehnköpfige Stadtratsliste der fränkischen Regionalpartei an, der auch parteilose Kandidaten angehören. Ihm folgen der Ortsvorsitzende der Franken und Stadtrat Hans-Jürgen Dietel sowie Heidi Bär.

„Wir wollen wieder in den Hofer Stadtrat einziehen“, sagte Spitzenkandidat Zeitler. Die Franken sind optimistisch, das Ergebnis von 2014 zu wiederholen. „Wir sind gerade am Feinschliff unserer Wahlkampfthemen.“ Klar sei aber, dass unser Wahlprogramm immer unter dem Motto „Hof stärken“ stehe. Zeitler wies außerdem darauf hin, dass es im Gegensatz zur Landtagswahl bei der Kommunalwahl keine Fünf-Prozent-Hürde gebe.

Der Wahlvorschlag der Partei für Franken zur Stadtratswahl 2020 in Hof:
[1] Klaus Zeitler, [2] Hans-Jürgen Dietel, [3] Heidi Bär, [4] Ramona Köberer, [5] Thomas Köberer, [6] Siegfried Assmann, [7] Markus Neumann, [8] Werner Klement, [9] Werner Busch, [10] Lothar Nemark, [11] Sabine Hertzki, [12] Lothar Bär, [13] Maria Dietel

Thema: Hof | Kommentare geschlossen

Stadtrat

Donnerstag, 17. April 2014 | Autor:

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Klaus Zeitler
Klaus Zeitler
e-mail: klaus.zeitler(at)die-franken.eu
Stadtrat Hof

– – – – – – – – – – – – – – –

Thema:  | Kommentare geschlossen