Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof – Nürnberg

Dienstag, 5. Januar 2016 |  Autor:

Leider warten die Bürger aus den Landkreisen Hof und Bayreuth noch immer auf ein deutliches Zeichen, welches die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof – Bayreuth – Nürnberg verspricht.

Nein, das Gegenteil ist der Fall:
so wird/ist die Bahnstrecke von Hof Richtung Dresden fleißig ausgebaut und elektrifiziert;
jedoch muß man von Hof Richtung Bayreuth bzw. Nürnberg auf „Diesel“ umsteigen –
noch schlimmer:
zwischen Stammbach und Marktschorgast verläuft die Strecke sogar nur eingleisig!
Und das, obwohl es sich um eine der ehemals wichtigsten Strecken Deutschlands handelte:
die Verbindung von Nürnberg nach Berlin!

Der aufmerksame Mitbürger hat bereits bemerkt, daß es sich in der Politik offensichtlich hier um „höhere Ziele“ handelt.
Wer den Inhalt des sog. „Zukunftsrates“ kennt, weiß, daß bereits in diesem Papier das „Abhängen“ der Region um Hof manifestiert ist.
In diesem Papier wird bereits empfohlen, daß „sich Gebiete außerhalb der Leistungszentren (z.B. München) zu ihren Nachbarregionen hin orientieren sollten: Passau zu Österreich, Würzburg zu Frankfurt und Oberfranken zu Sachsen“.
Warum wohl wird die Bahnstrecke Hof – Dresden ausgebaut und die Strecke Hof – Nürnberg nicht???

Hier kann sich auch die Bayerische Staatsregierung nicht darauf berufen, daß das Thema Verkehr Bundessache sei; denn seit 2009 ist das Bundesverkehrsministerium mit CSU-Politikern besetzt.
Also hat Bayern direkten Einfluss auf das Resort Verkehr!
Wenn also Bayern die ländlichen Regionen hätte fördern wollen, warum hat sich in den letzten 6 Jahren noch nichts bemerkbar gemacht?

Herr Söder:
wir wollen nicht nur den Breitbandausbau am Lande, sondern auch eine g’scheite Bahnverbindung nach Nürnberg!

Bahnstrecke Hof – Dresden bei Feilitzsch
(voll elektrifiziert):

Bahnstrecke Hof-Dresden

 

Bahnstrecke Hof – Nürnberg bei Schwarzenbach/Saale
(Diesel):

Bahnstrecke Hof-Nürnberg

Einen weiterführenden Artikel zu diesem Thema
finden Sie hier: (Artikel)

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.